· 

Dark Love (Trilogie)

Titel:

Dark Love 1 - Dich darf ich nicht lieben

Dark Love 2 - Dich darf ich nicht finden

Dark Love 3 - Dich darf ich nicht begehren

Autorin: Estelle Maskame

Veröffentlichung: 2015 / 2015 / 2016

Seiten: 320 / 256 / 432

Link zum Buch

Inhaltsangabe

Sommer, Sonne und der Glamour von L. A.: das umwerfende Setting einer überwältigenden ersten großen Liebe!

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Neben After und der Lyx-Series, meine dritte Lieblingsbuchreihe, die ich je gelesen habe. Die Geschichte von Tyler und Eden ist so schön geschrieben und die Cover sehen so gut aus, dass ich im Buchhandel einfach nicht an den Büchern vorbeigehen konnte.

Chase, Jamie und Tyler sind die neuen Stiefbrüder von Eden, die sie noch nie zuvor getroffen hat. Und natürlich muss Tyler, der Älteste, heiß aussehen und einem diesen Bad Boy Flair geben, dass es Eden nicht einmal ansatzweise möglich ist, ihm in irgendeiner Weise zu widerstehen.

Mir hat es sehr gut gefallen, dass es in drei Teile geteilt wurde. Zuerst dachte ich, es ist nicht möglich, drei Bücher darüber zu schreiben. Aber ich lag falsch. Jedes Buch hatte seinen eigenen Charme. Mein Favorit ist das zweite Buch, denn es kamen zwei neue Charaktere darin vor, die mir vom ersten Moment an ans Herz gewachsen sind.

Ich muss sagen, an einigen Stellen, war es ziemlich offensichtlich, was passieren wird, aber es gab auch viele Überraschungen, die ich zu schätzen wusste!

Eden ist ein wirklich süßer Charakter. Ich konnte mich wirklich mit ihr identifizieren. Oftmals tat es mir leid, wie ihr Vater sie behandelt hat. Ich wollte ihr am liebsten sagen: Komm schon! Tritt für das ein, was du glaubst, und lass dich nicht von den Leuten so behandeln!

Sie hat eigentlich keine große Veränderung im Verlaufe der Story vorgenommen. Sie war eher einfach der Grund für Tyler, sich zu ändern. Eigentlich konzentrierte sich die Geschichte also mehr auf Tylers Veränderungen als auf ihre, auch wenn die Geschichten aus ihrer Perspektive geschrieben wurden.

Tyler ist ein typischer Bad Boy. Am Anfang dachte ich: Was für ein Arschloch ist der denn?! Aber dann lernt man, warum er so ist, und er wurde immer sympathischer. Wenn man es erneut liest, sieht man auch die Zeichen am Anfang der Reihe, die einem davor nie aufgefallen sind. Er hat im Laufe der Geschichte eine erstaunliche Veränderung vorgenommen. Hauptsächlich wegen Eden, aber er musste auch selbst einiges durchmachen, was ihm schlussendlich sehr geholfen hat. Am Ende war er wie der perfekte Freund / zukünftige Ehemann, den sich jedes Mädchen wünscht ;)

 

Der Schreibstil ist großartig! Man kann es sehr leicht lesen und es ist in einem jungen Stil geschrieben, vielleicht weil Estelle selber sehr jung ist.

Abschließend muss ich sagen, dass ich die Bücher auf jeden Fall empfehle, nur um Eden & Tyler und einige der anderen Charaktere kennenzulernen :D

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0