· 

Dark Love - Ohne dich bin ich verloren

Titel: Dark Love - Ohne dich bin ich verloren

Autorin: Estelle Maskame

Verlag: Heyne Verlag

Veröffentlichung:13. Mai 2019

Seiten: 576

Link zum Buch

Inhaltsangabe

Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party.
Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können.
Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem dunklen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen?
Mitreißend erzählt Estelle Maskame die dunkle Kindheitsgeschichte Tylers und seine Rettung durch Eden – aus seiner Sicht!
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Die Geschichte von Eden und Tyler geht nun endgültig zu Ende.

 

Für mich persönlich ist es ein schwerer Abschied, da mich ihre Story und vorallem Tyler's Vergangenheit sehr beschäftigt hat.

 

Leider muss ich auch zugeben, dass ich diesen Teil nicht so spannend fand, wie die drei davor. Die Teile, die von der Gegenwart sprechen, sind mehr oder weniger gleich wie im ersten Buch, halt einfach aus Tyler's Sicht. Jedoch haben mich die Szenen aus der Vergangenheit  teilweise emotional mitgenommen, da ich noicht verstehen kann, wie man so etwas seinem eignen Kind antun kann.

 

Überrascht war ich zu sehen, wie Tyler zu seiner Mutter stand. In den anderen Büchern weiss man nie so recht, ob er sie über alles liebt, oder ihr immer noch nicht ganz verziehen hat, was passiert war. In diesem Buch hat man auch einen tieferen Einblick in ihre Beziehung erhalten. Was ich sehr toll fand, da ich schon immer ein Fan von Ella war.

 

Das Cover ist wie gewohnt unverkennbar und wunderschön. Die Farben und die gewählten Bilder wiederspiegeln die Emotionen, die im Buch vorkommen.

 

Der Schreibstil ist wie immer super gut zu lesen.

Fazit

Alles in allem muss ich sagen, dass ich das Buch dennoch lesenswert fand. Jedoch sollte man nicht viel Neues erwarten.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0