· 

Be still

Titel: Be Still

Autorin: Katie Weber

Verlag: Katie Weber (Nova MD)

Veröffentlichung: 23. November 2018

Seiten: 382

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Als hätte er nicht schon genug mit seinem Image und den daraus entstandenen Karriereproblemen zu kämpfen, begegnet der kanadische Eishockey-Star Cage Lancaster ausgerechnet auf der Hochzeit seiner Ex-Freundin seiner ersten großen Liebe Alexis nach knapp fünf langen Jahren wieder.

 

Die Freude darüber währt jedoch nur kurz, denn Alexis konfrontiert ihn plötzlich mit einer Wahrheit, die bereits viel zu lange verschwiegen wurde - mit ihrer vierjährigen Tochter Josie, die Cage verdächtig ähnlich sieht.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Ein heisser Anwärter auf mein Jahreshighlight 2019!

 

Ich konnte das Buch kaum weglegen, weil ich wissen wollte wie es weitergeht. Die Charaktere Alexis, Cage und Josie haben mich im ersten Augenblick gepackt und sich ganz tief in mein Herz geschlichen!

 

Ich fand die Storyline unglaublich gut gewählt. Es gab bei mir nie eine Phase, in der ich dachte:" Oh man, das zieht sich sooooo lange, soll ich diesen Teil einfach überspringen?!".Nein, das passiert dir bei diesem Buch nie, den die einzelnen Geschehnisse sind so toll aufeinander abgestimmt, das es nie langezogen wirkte, aber auch nicht zu hastig vorwärts ging, dass man den Faden verlor. Es war das perfekte Tempo.

 

Auch der Schreibstil war verständlich und leicht lesbar. Es war sehr angenehm zum Lesen.

 

Wie schon erwähnt war ich von den Charakteren mehr als begeistert! Cage, der für mich sozusagen die Hauptperson war in der ganzen Geschichte, empfand ich als sehr angenehm. Seine Familie und Freunde sind ihm wichtig und er kümmert sich liebevoll um diejenigen, die ihm etwas bedeuten. Das merkt man vor allem an der Art, dass es ihm wichtig ist, dass es allen um ihm herum gut geht und falls nicht, er alles dafür tun würde, das zu ändern. Er hat mein Herz im Sturm erobert, obwohl er sich manchmal zu viel Gedanken macht, anstatt einfach das zu tun, was er will.

 

Alexis und ganz besonders Josie fand ich zuckersüss. Alexis verkörpert für mich die Art Mutter, die jeder und jede verdient hat. Ihr Kind und sein Wohlergehen ist ihr das Wichtigste und das merkt man in jedem Moment mit Josie. Obwohl sie ihr finanziell nicht viel bieten kann, unternimmt sie alles Mögliche, dass es ihrer Tochter an nichts fehlt. Sie musste in ihrer Vergangenheit viele Entscheidungen selbst treffen, zum Wohle von Josie, was sie für mich zu einem starken Menschen macht. Ich bewundere sie, wie sie mit allem umgeht, auch wenn vielleicht nicht all ihre Entscheidungen gut sind, aber sie lebt mit den Konsequenzen und lässt sich von nichts aufhalten. Jedoch wünsche ich mir für sie, dass sie sich ihre lang ersehnten Träume erfüllen kann und ein glückliches, erfülltes Leben lebt.

 

Josie ist der Sonnenschein der Geschichte. Ich musste oftmals über ihr Verhalten schmunzeln, weil sie es trotz ihrer vier Jahre, faustdick hinter den Ohren hat und jeden um den Finger wickeln kann, wenn sie will. Ich fand es interessant zu sehen, wie ein Kleinkind mit schwierigen Situationen umgeht und dass sie manchmal mehr mitbekommt, als man glaubt.

Zitate

"Doch Josie soll und muss es verstehen, Alexis!

Ich will nicht, dass sie irgendwann denkt, ich wäre ein Feigling,

wäre nur aus purer Angst oder Bequemlichkeit nicht bei ihr gewesen

und hätte sie im Stich gelassen,

denn so war es schliesslich nicht."

- Cage

 

 

"Ich weinte nicht - nie.

Und jetzt heulte ich geradezu wie ein armseliger Trottel,

der seine Gefühle nicht unter Kontrolle hatte."

- Cage

 

 

"Tränen stiegen auch in meine Augen.

"Ja, ich liebe sie sehr.

Ich liebe unsere kleine Josie über alles!""

- Cage

 

 

"Manchmal wünschte ich mir ehrlich, dieses kindliche Gemüt,

so sorgenfrei und leicht, wäre auch bei Alexis und mir erhalten geblieben.

Vielleicht wären wir dann jetzt ein ganz normales Paar.

Verheiratet und glücklich.

Mit unserem kleinen Sonnenschein als Geschenk Gottes."

- Cage

Fazit

Wie ihr seht, bin ich voll und ganz begeistert von dem Buch, deshalb gibt es von mir 5/5 Sterne. Top!! Ich bin gespannt, wo uns die Reise in Love Still noch hinführen wird...

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0