· 

The one Real Man

Titel: The one real man

Autorin: Piper Rayne

Verlag: Forever

Veröffentlichung: 26. Juli 2019

Seiten: 304

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Der perfekte Mann ist der Mann, den ich am meisten hasse? Träum weiter.  

 

Dating ist hart. Dating in den 30ern ist härter. Dating in Chicago ist am härtesten. Ich habe nicht aufgegeben, mein Happy End zu suchen, aber in den Zeiten von Tinder, Netflix und „chill mal“ frage ich mich, ob alles so vorübergehend ist, wie es meine Ehe war. Die Wahrheit ist, es gibt einen Mann, an den ich nicht aufhören kann zu denken. Ich würde gern meine Finger durch Roarke Baldwins Haare gleiten lassen, ich bin sicher, dass er unter seinem Anzug ein Sixpack verbirgt und ich habe mich immer gefragt, wie seine Bartstoppeln sich zwischen meinen Beinen anfühlen würden.

 

Das Problem? Er ist der eine Mann, den ich mehr hasse als meinen Exmann. Sein Scheidungsanwalt. 

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

!!SPOILER-ALERT!!

 

Ich durfte dieses Buch auf Lovelybooks.de bei der Leserunde mitlesen.

 

Zuerst war ich ein wenig skeptisch, da ich die anderen Teile der Reihe noch nicht gelesen habe. Ich dachte es wäre zu verwirrend für mich zum Lesen, obwohl geschrieben stand, dass auch diejenigen, die die Reihe noch nicht kannten, sich unbeschwert bewerben können.

 

Und was soll ich sagen?! Ich fand die die Story mehr als verständlich und bin ziemlich schnell reingekommen.

 

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich die Idee mit den 5 Gefallen mehr als clever fand und dies hat den speziellen Twist gegeben.

 

Man hat gleich von Anfang an gemerkt, dass zwischen den beiden Protagonisten die Chemie einfach stimmt, obwohl sie es selber noch nicht gemerkt haben. Sie hatten sehr viele Gemeinsamkeiten, aber da Roarke der Scheidungsanwalt von Hannah war, der auf der gegnerischen Seite spielte, probierte sie die aufkommende Anziehungskraft zu ignorieren. Sie tat sich sehr schwer damit, sich auf ihn einzulassen und wieder Vertrauen für einen Mann aufzubringen, da sie von ihrem Ex ziemlich enttäuscht wurde.

 

Ihre beiden Mitarbeiterinnen/Freundinnen, standen ihr tatkräftig zur Seite und haben sie in die Richtige Richtung gelenkt. Ich nehme an, diese beiden Damen kamen bereits in den vorherigen Bänden vor. Die Dialoge der Damen war immer sehr amüsant.

 

Als Hannah die Gefühle endlich zu liess, nachdem Roarke sie in seine private Welt geführt hat, merkte man schnell dass Hannah sich fallen lassen konnte und so auch wieder das Leben genoss. Seit Beginn der Geschichte liess er nicht locker und tat alles um sie für sich zu gewinnen. Es gab immer wieder einige auf und abs, aber es zog sich zum Glück nicht künstlich in die Länge.

 

Was mir sehr gefiel, war die Andeutung auf die nächste Buchreihe von Piper Rayne, auf die ich mich schon sehr freue. Man hatte das Gefühl, eine Ära geht zu Ende und die nächste beginnt, fand ich super gewählt.

 

Auch vom Schreibstil her war es sehr angenehm und verständlich. Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, vor allem die Farbkombi mit dem orange, blau und weiss. Sticht sehr heraus, finde ich, aber auf eine sehr positive Weise.

Zitate

"Seien wir mal ehrlich.

Liebe vernebelt die Sinne mehr,

als eine ganze Flasche Tequila

am Strand von Mexico"

- Hannah

 

"In den wenigen Wochen, die wir nun zusammen sind,

ist es mir leichtgefallen, ihm zu vertrauen."

- Hannah

 

"Denk immer daran,

dass meine Gefühle für dich echt waren..."

- Hannah

Fazit

Alles in allem fand ich die Geschichte echt ziemlich unterhaltsam und sie konnte mich richtig packen! Deshalb gibt es hier 5/5 Sterne!!

 

Wie bereits erwähnt kann man dieses Buch unabhängig von den anderen lesen, das ist überhaupt kein Problem. :)

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0