· 

Extended Hope

Titel: Extended Hope

Autorin: Sarah Saxx

Verlag: BOD (Books on Demand)

Veröffentlichung: 15. Juli 2019

Seiten: 340

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er für ihr Sexspielzeug vor Jahren - ohne es zu wissen - Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen.

Hayley kann nicht leugnen, dass er eine gewisse Faszination auf sie ausübt, wäre da nicht der Familienfluch, der vielleicht auch auf ihr lastet. Zudem scheint Aaron ein richtiger Herzensbrecher zu sein und ist Gastgeber jener Partys, auf denen es keine Tabus gibt. Dass die Frauen völlig verrückt nach ihm sind, liegt also auf der Hand, und warum sollte er sich dann gerade für Hayley interessieren, an der das Außergewöhnlichste ihre rosaroten Haare sind?

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe und nicht mehr aus dem schwärmen heraus kam, konnte ich es kaum erwarten den zweiten Teil in den Händen zu halten.

Das Cover sah wieder einmal sehr toll aus, ich liebe die Farbe in diesem matten blau, das sehr elegant wirkt und vom Style her wie das Erste ist. Auch vom Schreibstil hat es mich wieder von Anfang an in den Bann gezogen. Es ist locker und leicht geschrieben, sehr flüssig zu lesen.

Ich fand die beiden Protagonisten Hayley und Aaron bereits im ersten Band sehr spannend und unterhaltsam. Zu Beginn gefiel mir das Buch sehr gut und die Story war super gewählt. Es war von der Art her anders als das Erste, was ich besser fand, als wenn es sich wiederholt hätte. 

Jedoch muss ich sagen, dass mir Hayley mit der Zeit zu anstrengend wurde... Ich fand teilweise ihre Art ein wenig voreingenommen und so zog sich das Buch für mich ein wenig in die länge. Sie war für mich immer die coole Socke, bis zu einem gewissen Grad, als ihr Verhalten mich irgendwie nur noch nervte... 

Auch mit Aaron hatte ich zwischendurch so meine Probleme. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich zu hohe Erwartungen hatte, da ich mich mit den Charakteren aus dem ersten Band so gut identifizieren konnte. Ich kann leider nicht genau sagen, was es war dass mich gestört hat, aber er konnte mich nicht so ganz abholen. Ich fand er war sehr süss zu Hayley, allgemein waren die beiden sehr süss zueinander, aber mir fehlte das gewisse etwas, der Funke, der normalerweise bei solche Geschichten auch zumir überspringen muss. Der war leider hier nicht ganz bis zu mir gesprungen...

Nichtsdestotrotz fand ich die Geschichte süss und das Ende hat mir persönlich dann wieder sehr gefallen. Ich bin nun sehr gespannt, wie es mit dem dritten Band rund um Ella und Jared, von denen man im zweiten Band bereits was mitbekommen hat, weitergeht und werde es definitiv auch wieder lesen!

Zitate

“Also ich wüsste da einen, 
der garantiert weder schlecht im Bett ist noch es nötig hätte, dich zu beklauen, 
noch dich misshandelt.“ 
Er zwinkerte mir zu. 
„Im Gegenteil, dieser Mann ist ein absoluter Jackpot, Hayley. 
Besser könntest du es gar nicht erwischen. 
Ein Traummann, wie er im Buche steht, sozusagen.““ 
- Aaron

Du hast mich aus meinem Loch gezerrt, 
hast damit auch meiner Mom die Augen geöffnet, 
und Granny darf nun endlich ganz offiziell mit Johnathan glücklich sein.
- Hayley

Fazit

Da es mich leider nicht so sehr überzeugen konnte, wie der Erste Band und es dennoch eine süsse Geschichte war, gibt es hier 3/5 Sterne.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0