· 

Perfectly Broken

Titel: Perfectly Broken

Autorin: Sarah Stankewitz

Verlag: Forever

Veröffentlichung: 26. Juli 2019

Seiten: 256

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben?

 

Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen.

 

Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen …

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Dies ist der erste Roman, den ich von Sarah Stankewitz gelesen habe. Ich muss ehrlich sagen, dass ihr Schreibstil mich komplett abgeholt hat. Sie hat eine angenehme Schreibart und man fühlt sich direkt angekommen im Buch.

 

Der eigentliche Grund warum ich mich für dieses Buch an erster Stelle interessiert habe, war das wunderschöne Cover. Ich liebe diesen Stil, der aussieht, als wäre das Buch aus Marmor, mit dem Gold und dieser Schrift, einfach perfekt. Als ich danach den Klappentext gelesen habe, wusste ich sofort, dieses Buch MUSS ich lesen!

 

Ich bin froh es getan zu haben, denn ich fand die Story dahinter wunderschön. Anfangs erfuhr man gleich von Brooklyn's Schicksalstag und wie dieser Tag neben Freude auch viel Leid über sie brachte. Danach ging es gleich ins hier und jetzt, als Brooklyn in einer anderen Stadt ihr Leben neu anfängt. Nebst neuem Job, bezieht sie auch eine neue Wohnung. Der einzige Haken an dieser Wohnung: Es gibt im Schlafzimmer eine Zwischentür ins Appartement nebenan. Glücklicherweise ist die Tür verschlossen und der Schlüssel nicht mehr auffindbar. Jedoch hat Brooklyn anfangs ein mulmiges Gefühl, da sie sich beobachtet fühlte.

 

Ein Ereignis führt zum anderen und sie lernt ihren neuen Nachbarn kennen. Jedoch haben sie sich noch nie gesehen, denn sie kommunizieren einzig durch die Wand. Denn Brooklyn kann momentan keinen neuen Mann in ihrem Leben gebrauchen, dennoch fühlt sie sich durch Chase Anwesenheit und seiner rauen Stimme wohl.

 

Durch das Buch hinweg merkte man sehr gut, wie Brooklyn leidet unter dem Schicksalsschlag, den sie erfahren musste. Dabei fand ich die Verschmelzung zwischen Vergangenheit und Gegenwart sehr gelungen. Sie steckte sozusagen in beiden Welten fest und dachte sie müsse sich für eine entscheiden, obwohl sie auch beides haben könnte.

 

Ich fand bei diesem Buch alles so wundervoll. Die Charaktere waren super, die Storyline, Garfield & Ghost, die Türe und am allermeisten die Anspielungen auf viele mir so vertraute Bücher und TV-Serien. Dies machte die Geschichte noch einmal zu etwas Besonderem. Ich meine, wer kann behaupten, dass er hinter seiner Tür im Zimmer sein Beautiful Disaster gefunden hat.

Zitate

"Egal, wie unsere Geschichte ausgehen wird,

ob Happy End oder nicht...

ich werde hier auf meiner Seite der Wand auf dich warten."

- Chase

 

"Du darfst lachen.

Und du darfst verdammt noch mal lieben.

Wen du willst.

Wo du willst.

Wie du willst.

Wenn ich es bin: perfekt.

Wenn ich es nicht bin: okay."

- Chase

 

"Du musst kein Arschloch sein, um mich zu beeindrucken, Chase Graham.

Das hast du längst geschafft."

- Brooklyn

Fazit

Abschliessend kann ich jedem wirklich wärmstens empfehlen dieses Buch zu lesen. Die Message dahinter ist so wunderschön und man wird sich von Beginn an in die Protagonisten und ihre Macken verlieben!

5/5 Sterne

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0