· 

Sinna & Saint

Titel: Sinna und Saint - Sündige Leidenschaft

Autorin: Carrie Brighton

Verlag: Self Publisher

Veröffentlichung: 08. August 2019

Seiten: 293

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

River Saint war einmal die heißeste Neuentdeckung Hollywoods.
Sexy, talentiert, erfolgreich.


Nun...sexy und talentiert ist er immer noch, nur das mit dem Erfolg ist Geschichte.
Doch dann bietet sich ihm die Chance seines Lebens. Er soll die Hauptrolle in der Verfilmung des Erotikbestsellers Sinner & Saint übernehmen. Das wäre sein Ticket zurück in die A-Liga der Superstars.
Einziger Haken an der Sache: seine Schauspielpartnerin, Sinna Moreau, die Tochter von James Moreau, dem mächtigen Filmproduzenten.


Der Mann, der River alles genommen hat.
Seine Träume. Seine Karriere. Sein Geld.

Und während die schüchterne Sinna sich mit diesem Projekt aus ihren gesellschaftlichen Zwängen und dem Schatten ihres einflussreichen Vaters befreien will, sinnt River nur auf eines.
Rache.

Schon beim ersten Treffen sprühen die Funken und die beiden geraten in einen Strudel aus Verlangen und Leidenschaft, dem sie nicht entkommen können. Als es dann an die expliziten Szenen geht, die von ihnen verlangt werden, wird Saint zu Sinner.
Oder ist es etwa doch umgekehrt?

Wenn aus Rache Liebe wird, und aus Unschuld Leidenschaft, dann ändert sich alles, an was du jemals geglaubt hast.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Dies war das erste Buch, welches ich von Carrie gelesen habe.

 

Ich muss sagen, ich war von dem Schreibstil und der Geschichte sehr begeistert. Als ich den Klappentext gelesen habe, stellte ich mir zwar die Geschichte etwas anders vor, aber dennoch fand ich sie sehr unterhaltsam. Ich habe die Geschichte an einem Tag durchgelesen, weil ich das Buch einfach nicht beiseitelegen konnte.

 

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Sinna ist eine junge Frau, die ihr Leben lang, nach den Vorgaben ihres Vaters lebte. Durch die Filmrolle bekam sie die Chance ihres Lebens, um endlich aus der Komfortzone auszubrechen. Jedoch kommt alles ein wenig anders, als sie sich das vorgestellt hat, den der Film, für den Sie die Hauptrolle erhalten hat, kommen doch einige Dinge zusammen, die sie sich vorher nicht richtig überlegt hat. Dann kommt noch dazu, dass ihr Filmpartner River, der ehemalige Mega-Star im Filmbusiness ist und auch vom Aussehen her nicht zu verachten ist. Dieser hat jedoch noch eine Fede mit ihrem Vater am Laufen, von der sie nicht viel weiss und zwischen den Fronten steht. Jedoch geht sie ihren Weg und lässt sich trotz den Sticheleien von River nicht unterkriegen und zeigt ihm zwischendurch auch gerne wo der Hammer hängt.

 

River ist das Gegenteil von Sinna. Sie ist eher die ruhige, schüchterne Persönlichkeit, die im Verlaufe immer mehr aus sich herauskommt und River Saint ist eher der direkte Typ. Er sagt was er denkt, auch wenn es die Gefühle von Anderen verletzt. Sein grosses Ziel ist es Rache an Sinna's Vater auszuüben. Dass dabei jedoch auch Gefühle mit ins Spiel kommen, die er nicht geplant hat, reissen ihn komplett aus dem Konzept. Er merkt schnell, dass er mit seiner störrischen Art nicht wirklich vorankommt. Jedoch braucht es eine Weile, bis er sich seiner wahrhaftigen Gefühle bewusst wird.

 

Mir gefiel das Spiel zwischen den beiden Charakteren sehr, besonders, da sie nicht so schnell zusammenfanden. Es war immer eine gewisse Spannung da.

 

Die Bewohner des Dorfes, fand ich mehr als zuckersüss. Sie haben die Streithähne auf den Boden der Tatsachen geholt und ihnen gezeigt, was im Leben wirklich zählt. Diese Szenen waren einige meiner Liebsten.

 

Der Schreibstil war passend und es war angenehm zu lesen. Ging runter wie Öl. Die Charakterbeschreibung war sehr detailliert und man konnte sich sehr gut in die Szenen hineinfühlen.

 

Also rund um eine sehr gelungene Geschichte, ich möchte auf jeden Fall mehr von der Autorin lesen.

Fazit

Es ist ein ganz klares 5/5 Sterne Buch. :)

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0