· 

Idol - Gib mir die Welt

Titel: Idol - Gib mir die Welt

Autorin: Kristen Callihan

Verlag: Lyx

Veröffentlichung: 27. Juli 2018

Seiten: 432

Link zum Buch

Inhaltsangabe

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen - so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant - und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben - Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt ...

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Rockstar Geschichten sind genau mein Ding. Ich kann nicht benennen, was es ist, dass mich so sehr an solchen Geschichten reizt. Ich denke es hat damit zu tun, dass Musik mein Lebenselixier ist und ich mir eine Welt ohne Musik nicht vorstellen kann.

 

Das Cover gibt mir bereits den nötigen Rockstar Vibe, den ich mir wünsche. Auch von den Farben her ist es sehr stimmig und da ich bereits drei Bände bei mir zu Hause habe, weiss ich, dass sie farblich aufeinander abgestimmt sind und dennoch verschieden, für jede Geschichte in sich geschlossen.

 

Der Schreibstil war sehr angenehm, hatte keine offensichtlichen Schreibfehler und war sehr fliessend zu lesen. Ich fand den Ablauf der Geschichte sehr verständlich und gut gewählt. So konnte zu Beginn eine gewisse Spannung aufgebaut werden und sich auf die «Romanze» konzentrieren, bevor dann das wirkliche Leben hineinspielte. So fühlte man sich nicht überfordert von den ganzen Ereignissen.

 

In der Geschichte geht es in erster Linie um den Rockstar Killian und Libby. Er braucht nach einem schicksalshaften Erlebnis ein wenig Abstand von dem ganzen Leben im Rampenlicht und schottet sich auf einer Insel ab. Dabei hat er jedoch nicht mit Libby gerechnet, seiner äusserst kratzbürstigen Nachbarin.

 

Killian hat wie gesagt schwere Zeiten hinter sich, in denen einiges in seiner Band sich ereignete, von dem er erstmals Abstand brauchte. Zu Beginn erlebt man sehr gut, wie kaputt ihn die ganzen Geschehnisse eigentlich gemacht haben. Er ist ein sehr gebrochener Mann und hat die Lust am Singen, sowie texten verloren. Fühlte sich uninspiriert. Bis Libby seinen Weg kreuzte. Sie entfachte ein Feuer in ihm, dass er komplett verloren glaubte. Dank ihr konnte er wieder durch die Musik fühlen. Als er auch Talent in ihr entdeckte, machte er es sich zu seiner Aufgabe, sie aus ihrem Schneckenhaus zu locken und ihr die weite Welt zu zeigen.

 

Libby lebte nach dem Unfall ihrer Eltern allein und zurückgezogen. Nach diesem Verlust hatte sie niemandem mehr in ihrem Leben. Als sie auf den draufgängerischen Killian traf, wusste sie bereits im Voraus, dass dies nur Ärger bedeuten konnte. Dass sie in ihm jedoch jemanden fand, dem sie wieder vertrauen konnte und den sie an sich heranliess, mit dem hätte sie nicht gerechnet. So konnte man ihre Entwicklung sehr gut mitverfolgen. Zu Beginn sehr in sich gekehrt und schüchtern vor der grossen Welt und dann entpuppte sie sich zu einem Vorbild für viele Musiker.

 

Man merkte bereits zu Beginn die knisternde Spannung zwischen den beiden Protas und wartete nur auf den Moment, bis die Leidenschaft komplett entfachte. Es war wundervoll zu sehen, wie sich die beiden gegenseitig von ihren dunklen Schatten befreit haben.

 

Auch die Nebencharaktere waren sehr spannend. Da einige in den Folgebüchern vorkommen werden, war es besonders wichtig auch tiefer auf diese Charaktere einzugehen. Dabei hat es einfach enorm viel Lust gemacht, die Folgebände zu lesen, da man wissen möchte, wie sich diese Charaktere entwickeln. Dennoch war es nicht vollgepackt mit «Auftrittszeit» dieser Nebenspieler, sodass es wirklich hauptsächlich um Libby und Killian ging.

 

Ich muss echt sagen, dass dies wiedermal eine gelungene Rockstar-Geschichte war. Mit einer guten Prise Musik und Liebe, sowie Schmerz, Trauer und Ängste. Also durchweg, eine perfekte Mischung und sehr zu empfehlen für alle Liebhaber des Genres New Adult/ Rockstars.

Bewertung

5/5 Sterne

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0