· 

Single Bells - Ein Sportler zum verlieben

Titel: Single Bells - Ein Sportler zum Verlieben

Autorin: Aurelia Velten

Verlag: Hippomonte Publishing e.K

Veröffentlichung: 11. Dezember 2019

Seiten: 208

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an ... oder aus?

Pixie
Eigentlich hatte ich nie vor, ausgerechnet dem Eishockeystar unserer Uni Nachhilfe zu geben, doch als ich meinen Kellnerjob verlor, blieb mir keine andere Wahl. Zac Goldwin war ein Hüne von Mann, muskulös, hatte ein perfektes Lächeln und wurde von Groupies umschwärmt.
Und ich? Ich war genau das Gegenteil: Physikgenie, stolze Besitzerin von Superhelden-T-Shirts und pechschwarzem Humor. Dem dämlichen Sportler Nachhilfe zu geben, konnte ja heiter werden!
Aber vielleicht tat ich ihm ja Unrecht …

Zac
Wenn ich meine Noten nicht in den Griff bekäme, würde ich nicht mehr spielen dürfen. Allein die Vorstellung war ein Albtraum für mich, denn ich strebte nach der Uni eine Profikarriere in der NHL an.
Laut meines Professors war Pixie die Beste, also tat ich alles, damit sie meine Tutorin wurde. Seltsamerweise hatte mein Charme keinerlei Effekt auf sie, ihre bissigen Kommentare waren aber einfach zum Schreien komisch. Je mehr Zeit ich mit ihr verbrachte, desto häufiger fragte ich mich, ob mir die kleine, leicht verrückte Frau schon immer gefehlt hatte, um meine Träume zu erreichen.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Die Idee hinter dieser Reihe ist unglaublich cool. Vier Autorinnen, vier Bücher und vier Freundinnen, die uns mit ihren unterhaltsamen Geschichten die Realität für einen kurzen Augenblick vergessen lassen. Die Geschichte rund um Pixie war die erste die ich von dieser Reihe gelesen habe und ich kann euch sagen, diese junge Frau hat es Faust dick hinter den Ohren.

 

Ich fand die Storyline hinter dem Buch sehr gelungen. Mir gefiel Pixie gleich zu Beginn und ich wollte immer mehr von ihr erfahren. Ihre Art, ganz besonders wie sie Zac standgehalten hat, war sehr beeindruckend. Ich hatte sehr viele Schmunzel-Momente mit diesen beiden. Ich finde die Stories in denen die beiden Protas nicht unterschiedlicher sein könnten und dann doch perfekt zusammenpassen einfach immer sehr unterhaltsam. Denn damit geht oftmals auch diese prickelnde Spannung einher, was bei dieser Geschichte auch definitiv der Fall war.

 

Der Schreibstil ist locker und leicht und man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein. Da das Buch nur 130 Seiten hat, ist man sehr schnell damit durch und ich habe es in einem Tag durchgelesen. Was mir ein wenig gefehlt hat, war der Stimmungsbogen über die ganze Geschichte verteilt. Dieser fiel ein wenig flach ab. Aber ich finde die Geschichte ist perfekt, um an einem kalten Wintertag sich in eine Kuscheldecke einzukuscheln und eine heisse Schokolade trinken.

 

Die anderen drei Bücher dieser Reihe kann ich auch wärmstens empfehlen. Ich finde die Freundschaften zwischen den 4 Girls toll. Sie können sich immer aufeinander verlassen, egal was komme und geschehe. Und jede erhält ihr eigenes Happy End. Und das gefällt mir immer am besten.

bewertung

4/5 Sterne

 

Vielen Dank an Hippomonte Publishing für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0