· 

Prestige - Kingsfall

Titel: Prestige - Kingsfall

Autorin: Katie Weber

Verlag: BoD - Books on Demand

Veröffentlichung: 29. Januar 2020

Seiten: 334

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Savannah
Vor einem Jahr ist meine Schwester Samantha gestorben. Selbstmord, sagen sie. Aber ich kann das nicht glauben. Auf der Suche nach Antworten bin ich auf Prestige gestoßen - eine zwielichtige und scheinbar geheime Studentenverbindung der Baylor University, die Samantha besuchte. Dieses College ist der Schlüssel, das spüre ich. Deswegen habe ich mich gegen den Rat meiner Eltern ebenfalls dort eingeschrieben. Ich habe mir geschworen, hier der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Und ich weiß genau, wer sie mir verraten kann. Sein Name ist Kaylan King, Anführer von Prestige. Verboten gut aussehend, angeblich komplett verkorkst und wahnsinnig gefährlich. Doch in seiner Gegenwart schlägt mein Herz jedes Mal schneller, und das nicht aus Angst.

Kaylan
Nach dem Tod von Samantha war endlich wieder Ruhe in unserer Studentenverbindung eingekehrt. Denn eigentlich soll niemand von Prestige wissen - so exklusiv sind wir. Doch dann kam sie. Ihr Name ist Savannah. Sie ist mutig, wild, vorlaut und stellt zu viele Fragen. Auf der Suche nach Antworten zum Tod ihrer Schwester wird sie sich noch in Gefahr bringen. Es sollte mir egal sein, doch in ihrer Gegenwart schlägt mein Herz jedes Mal schneller, und sie weckt Gefühle in mir, die ich seit Ewigkeiten unter Verschluss halte.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Die neue College-Serie von Katie Weber feiert seinen Auftakt. Es wird wieder spannend, mysteriös und nimmt dich mit auf eine Achterbahn der Gefühle. Festschnallen und zurücklehnen ist dabei angesagt.

 

Ich liebe dieses Cover von Prestige – Kingsfall. Es hat was sehr geheimnisvolles, düsteres an sich, was das Buch hindurch immer wieder aufgegriffen wird, dieses Gefühl. Auch die Schrift wirkt unglaublich edel und dann das Silber, das passt einfach wie die Faust aufs Auge.

 

Der Schreibstil ist wie gewohnt bei Katie sehr angenehm. Ich bin sehr schnell in die Geschichte hineingekommen. Man wurde gleich zu Beginn gecatched und das Buch liess einen bis zum Schluss nicht mehr los. Was ich bei diesem Buch unglaublich genial fand, war die Storyline und der Spannungsaufbau. Man macht sich während des Lesens immer seine Gedanken, aber was bis zum Schluss passiert war und dieses Ende, damit habe ich definitiv nicht gerechnet und das macht definitiv so viel Lust auf die Fortsetzung.

 

Die Geschichte in Band 1 dreht sich um das Kennenlernen von Kings und Savannah. Sie kommen sich gegenseitig näher. Doch zwischen ihnen steht der Tod von Samantha (Savannahs Schwester) und die ganzen Geheimnisse drum herum. Kings scheint zu wissen, was damals vorgefallen ist, und Savannah weiss nicht ob sie ihm vertrauen kann. Die einzige Lösung ist es in ihre Verbindung mit dem Namen Prestige aufgenommen zu werden. Aber kann sie die Erwartungen erfüllen? Und was, wenn die Wahrheit doch schlimmer ist, als man rechnet?

 

Savannah ist eine sehr taffe junge Frau, die sich von nichts und niemandem von ihrem vorhaben abhalten lässt. Sie ist wild entschlossen herauszufinden, was mit ihrer Schwester passiert ist. Dafür muss sie sich jedoch in die Höhle der Löwen vorwagen. Sie begegnet den Jungs von Prestige anfänglich mit Unbehagen, da sie ahnt, dass sie etwas mit dem Tod ihrer Schwester zu tun haben. Doch man merkt schnell, dass sie dem Charme von Kings nicht standhalten kann. Dass dann auch noch der Ort, an dem ihre Schwester ums Leben kam, ein für sie bedeutender Ort ist, an dem sie Kings immer näherkommt, hätte wohl niemand gedacht. Durch die Aufnahmeprüfungen, um überhaupt in die Reihen des Prestige aufgenommen zu werden, muss sie ihre Prinzipien über Bord werfen und ihrem Instinkt vertrauen. Dieser leitet sie den Weg und schnell merkt sie, dass manche Sachen doch nicht so einfach zu lösen sind, wie es scheint.

 

Kings ist der Chef der Prestige und weiss genau, wer zu ihnen passt und wer nicht. Nach dem Tod von Samantha ist jedoch auch seine Welt betrübt. Er hätte niemals gedacht, dass es mal soweit kommt, dass jemand, der kurz davor steht in ihre Reihen aufgenommen zu werden, so schnell aus dem Leben scheidet. Man merkt, wie er sich teilweise auch selbst die Schuld dafür gibt, dass es soweit kommen musste. Als Savannah ihm dann wortwörtlich in die Arme fliegt, hat er seine Bestimmung gefunden. Die ist es, dieses Mädchen für sich zu gewinnen. Dass sie dann auch noch die Schwester von Samantha ist, macht die ganze Sache nicht einfacher. Aber er ist ein Mensch, wenn er etwas haben will, dann nimmt er es sich, ohne Angst vor Verlust.

 

Ich fand die Beiden passten unglaublich gut zusammen. Sie sind beides sehr fordernde und impulsive Persönlichkeiten und schenken sich nichts. Ich denke genau das brauchen die Beiden. Jemanden der sie herausfordert. Besser hätte es nicht werden können.

 

Unter den Nebencharakteren, war besonders die Geschichte von Samantha sehr wichtig, da sich ja alles hauptsächlich um deren Tod dreht. Man lernt aber auch noch Knight kennen, um den es dann im zweiten Band gehen wird. Und ich kann euch sagen, es lohnt sich auf jeden Fall den Jungen im Auge zu behalten, denn seine Enthüllung am Ende hat mich emotional zerstört und kann Band 2 kaum erwarten!!

 

Ich kann allen, die mysteriöse Liebesgeschichten mögen, mit viel Drama, sehr ans Herz legen. Man hat keine andere Wahl, als dieses Buch in einem Rutsch durchzulesen. Also worauf wartet ihr noch? Schnappt es euch.

Zitate

"Der mir bereits bekannte wilde und hungrige Sturm,

auf den ich sehnsüchtig gewartet und gehofft hatte.

Scheisse, ich liebte es viel zu sehr,

diesem teuflischen Hurrikan beim Entstehen zuzusehen,

und mir war klar, dass er eines Tages mein Verderben sein würde,

wenn ich nicht bald die Reissleine zog und

mich von diesem Mädchen fernhielt."

- Kings

 

"Ich verlor mich in seiner Welt und ich hatte keine Zweifel,

dass er dafür sorgen würde, dass es mir dort gut ging.

Dass es mir an nichts fehlte.

Ich war zu seiner Königin geworden."

- Savannah

 

 

"Savannah war faszinierend schön.

Natürlich schön, ohne jegliches Make-up und irgendwelche Tricks, um sich aufzuhübschen.

Ohne künstliche Wimpern oder sonstigen Scheiss, den kein Mensch brauchte."

- Kings

bewertung

5/5 Sterne

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0