· 

Wenn ich deine Hoffnung bin

Titel: Wenn ich deine Hoffnung bin

Autorin: Josie Charles

Verlag: Selfpublisher

Veröffentlichung: 27.Februar 2020

Seiten: 309

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Jenson Lawrence könnte jede haben – aber der Captain des Eishockeyteams ist Dauersingle, was an seiner Uni für die wildesten Gerüchte sorgt. Die meisten denken, ihm sei einfach keine Frau gut genug und Jenson lässt sie in dem Glauben. Doch dann taucht Kaylee auf. Die New Yorkerin fasziniert ihn sofort und kommt ihm scheinbar mühelos näher. Zwischen den beiden beginnt es zu knistern, bis Jenson von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Mit einem Mal kommen ihm seine Gefühle für Kaylee aussichtslos vor. Ausgerechnet in dieser turbulenten Zeit beginnt Jenson, berührende Botschaften zu finden, die als Flaschenpost an den Strand von Berkeley gespült werden. Die Verfasserin der Briefe scheint genau zu wissen, was in ihm vorgeht und weist ihm dem Weg in Sachen Liebe.

Wird Jenson sich erneut verirren oder gibt es für Kaylee und ihn eine zweite Chance?

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Wenn ich deine Hoffnung bin. Eine berührende Geschichte, die zwei verlorene Seelen zusammengebracht hat, durch eine Flaschenpost. Die Geschichte zeigt, dass man niemals die Hoffnung aufgeben sollte, denn es gibt immer einen Weg raus. Die Geschichte hat mich wiedermal auf eine Achterbahn der Gefühle gebracht und war so spannend, dass ich sie innerhalb eines Morgens durchgelesen habe. Was für Bücher von Josie Charles normal war, denn sie kann mich mit ihren Büchern immer wieder in ihren Bann ziehen.

 

Das Cover passt perfekt in die komplette Reihe und bezieht sich wieder thematisch auf den Inhalt. Mir gefallen alle Farben der Bücher aus dieser Reihe.

 

Wie gewohnt, gefiel mir auch der Schreibstil von Josie, denn genau aus diesem Grund lese ich ihre Bücher so gerne. Sie hat eine leichte, lockere Art eine Geschichte zu erzählen und komplett darin einzutauchen und nie mehr hinaus zu wollen. Der Spannungsbogen hält sie immer sehr konsequent, sodass man nie das Gefühl hat, dass man vor Langeweile streben muss. Man hat durch das Buch hindurch Vermutungen, aber schlussendlich wurde ich trotzdem zum Ende hin überrascht.

 

In diesem Buch geht es um Jenson, dem Kapitän der Eishockey-Eagles. Für viele Frauen wirkte er unnahbar, denn er liess sich auf niemanden ein. Was für wilde Spekulationen sorgte. Bis er Kaylee begegnete. Sie wollte, aufgrund ihrer Erfahrungen aus der Vergangenheit nichts mehr mit einem Sportler anfangen. Doch dabei rechnete Sie nicht mit Jenson.

 

Jenson hat in der Vergangenheit eine schreckliche Erfahrung gemacht, die ihn noch bis heute verfolgt. Deshalb kann er sich auf keine Mädchen einlassen, sei es für eine Nacht oder eine ernsthafte Beziehung. Bei Kaylee kann er sich endlich öffnen, aber dennoch merkt er, dass er nicht bereit ist sich zu hundert Prozent auf sie einzulassen. Man merkt wie seine Mauer immer mehr anfängt zu bröckeln. Doch anstatt den Problemen und Ängsten ins Auge zu blicken, zieht er sich immer mehr zurück und versteckt sich davor. Doch wenn er seine grosse Liebe nicht verlieren möchte, muss er kämpfen und ganz besonders mit offenen Karten spielen.

 

Kaylee hat mit den Sportlern in ihrem Leben abgeschlossen. Ihre Meinung: Die sind doch alle gleich. Dann kreuzt sich ihr Weg, mit dem von Jenson und sie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Vielleicht sind doch nicht alle gleich. Denn auf den zweiten Blick merkt sie, dass doch nicht alles so ist, wie es scheint. Die verschlossene Kaylee öffnet sich mehr und mehr, doch nachdem sie wieder schwer verletzt wurde, ist es ihr Brieffreund mit der Flaschenpost, der sie wieder zusammensetzen kann. Doch wer ist derjenige überhaupt?!

 

Da dies der vierte Band einer Reihe ist, kennt man die meisten Nebencharaktere bereits aus den vorherigen Bänden und es ist so schön, auch ein wenig zu erfahren, wie es mit ihnen in der Zukunft weitergeht. Sie leisteten zudem einen wichtigen Beitrag zu dieser Geschichte, den ganz besonders Malcolm aus Band 3 muss die Rolle der guten Seele übernehmen.

 

Ich fand es einen sehr schönen Abschluss (?) dieser Reihe, wobei ich immer noch die Hoffnung auf einen weiteren Band habe, denn ich möchte die Eishockey-Eagles noch nicht hinter mir lassen. Wer gerne College Romane liest, mit einem spannenden Twist, der ist bei dieser Buchreihe komplett richtig. Denn Spannung, das beherrscht Josie einwandfrei.

Zitate

"Sie wollen Ruhm und Anerkennung.

Auf dem Feld, auf Partys.

Und im Bett.

Aber was mich angeht, können sie das vergessen.

Ich bin mit solchen Männern fertig."

- Kaylee

 

"Denn auch wenn die Zeit vielleicht keine Wunden heilt -

Hoffnung kann alles heilen.

Vertrauen kann alles wiedergutmachen.

Und Liebe kann einen neuen Anfang herbeizaubern.

Manchmal dauert es, doch am Ende weist sie uns den Weg.

Immer."

- Kaylee

 

"Ich glaube vielmehr, dass uns tatsächlich das Schicksal zusammengeführt hat,

zwei Verwirrte,

die umhertrieben und sich mithilfe einer Flaschenpost fanden."

- Kaylee

bewertung

5/5 Sterne

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0