· 

Lovers & Haters

Titel: Lovers & Haters

Autorin: Josie Charles

Verlag: Selfpublisher

Veröffentlichung: 31. Januar 2020

Seiten: 363

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Football ist Männersache – so sieht es zumindest Sam Kingston, genannt Kings. Als Quarterback der PRINCETON LOVERS führt der Frauenschwarm ein sorgloses Leben. Doch dann taucht Jules Shaw auf. Sie ist neu in Princeton und eine begabte Footballspielerin. Weil sie es nicht fassen kann, dass es an der Elite-Uni keine Mädchenmannschaft gibt, gründet sie kurzerhand ihr eigenes Team: die PRINCETON HATERS, die bereit sind, den Lovers den Rang abzulaufen. Von ihrer ersten Begegnung an sind Kings und Jules Rivalen, aber leider spielen ihre Herzen da nicht mit. Zwischen dem Sportstar und seiner Konkurrentin fliegen nicht nur die Fetzen, sondern auch die Funken ...

Haters gonna hate - but Lovers gonna love.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Dieses Mal entführt uns Josie mit ihrer Geschichte nach Princeton ans College. Dieses wird von den Princeton Lovers regiert, den gefeierten Football-Spielern. Sie haben auf dem Campus das Sagen und jeder schaut zu Ihnen auf. Bis Jules auf der Bildfläche erscheint und die Princeton Haters ins Leben ruft. Sie machen es den Lovers überhaupt nicht einfach und so entsteht eine Rivalität à la Mädchen gegen Jungs Manier.

 

Die Geschichte konnte mich wieder einmal sehr begeistern, den Josie Charles hat eine Art zu schreiben, die mich in ihren Bann zieht. Jules hat bereits zu Beginn meine Sympathie für sich eingenommen. Sie lässt sich nicht klein machen und hat immer einen lockeren Spruch auf Lager. Sie wirkt auf den ersten Blick unglaublich stark, aber schnell merkt man, dass sie auch eine weiche Seite hat. Auch Sam (Kings genannt) hat eine unglaublich starke Persönlichkeit und er lässt nicht so schnell klein beigeben und kämpft für sich und sein Team. Was er dabei nicht bedenkt, dass Jules eine Anziehungskraft auf ihn hat, der er nicht lange wiederstehen kann. Schnell wird ihm klar, dass auch Mädchen einiges auf dem Kasten haben und dann wird es für ihn zu einer Vertrauensprobe. Bleibt er weiterhin der Meinung, die sein Team vertritt, oder versucht er alles Mögliche, damit auch die Haters ihre Chance bekommen? Ein entscheidender Match lässt ihn und das Team ihre Grundwerte zu überdenken und über den Haufen zu werfen.

 

Das Buch beinhaltet sehr viele Klischees, dass Mädchen nicht genauso sportlich sind und nicht den gleichen Willen zum Kämpfen und Gewinnen haben. Doch gleichzeitig, werden diese Klischees auch wieder durchbrochen und dies macht das ganze Buch zu einer lockeren und leichten Geschichte mit Unterhaltungspotential. Dieses Buch ist sehr gut geeignet an einem sonnigen Frühlingstag zu lesen und nach Princeton zu reisen.

bewertung

5/5 Sterne

 

Vielen Dank an Mainwunder und Josie Charles für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0