· 

Dirty

Titel: Dirty

Autorin: Sarah Saxx

Verlag: Selfpublisher

Veröffentlichung: 27. März 2018

Seiten: 434

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

»Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.«

Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden.
Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht.

Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit?

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Hach, wo bitte krieg ich meinen Dirty her?

 

Diese Geschichte von Sarah Saxx war so erfrischend und hat mich unglaublich in ihren Band gezogen. Ich fand den ganzen Aufbau der Geschichte einfach nur genial und auch die Charaktere hatten ihren ganz besonderen Charme. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen, ich bin so komplett in diese Welt eingetaucht.

 

Das Buch hat meiner Meinung nach so vieles vereint. Zum einen den Dark Romance-Aspekt, der definitiv vorhanden war, ich aber nicht zu überspitzt fand. Dann die Action-Elemente, die romantischen Elemente und auch die witzigen Momente, die mich oft zum Schmunzeln gebracht haben. Dirty, Rich und Thug, oder die drei Musketiere, wie ich sie liebevoll nenne, haben mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen gezaubert und ich fand die Momente, die die drei miteinander geteilt haben, sehr unterhaltsam.

 

Anfangs dachte ich, dass Dirty und seine Freunde in diesem Buch die Bösen sind, aber da wurde ich von Sarah positiv überrascht, denn sie waren die Guten in der ganzen Geschichte. Man hat schnell gemerkt, dass sie Olivia nichts Böses wollen und gerade Dirty hat sie behandelt wie einen Schatz, auf den er besonders gut Acht geben sollte. Durch seine Fürsorge zu Olivia hat Dirty sich immer mehr in mein Herz geschlichen und einfach nicht mehr losgelassen. Er und Olivia haben sich gegenseitig unglaublich viel Kraft gegeben. Das es nicht für immer sein sollte, wollten die Beiden nicht wahrhaben und haben alles Menschenmögliche getan, dass Olivia schlussendlich ein freies Leben führen kann.

 

Bei diesem Buch hat für mich einfach das Gesamtpaket gepasst. Vom heissen Cover, zu den Charakteren bis hin zum Handlungsablauf war es meiner Meinung nach perfekt. Der Spannungsbogen wurde stets gehalten und ich hatte nie das Gefühl, dass ich nicht mehr nachkam oder dass es nicht schlüssig war. Es ist eine super Mischung aus Ernsthaftigkeit und Humor und einfach nur ein super gelungenes Buch von Sarah Saxx.

bewertung

5/5 Sterne

 

Vielen Dank an Sarah Saxx für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Singing Booklover

Kommentar schreiben

Kommentare: 0