· 

Morgen wirst du bleiben

Titel: Morgen wirst du bleiben

Autorin: Nica Stevens

Verlag: Carlsen Verlag

Veröffentlichung: 28. September 2018

Seiten: 381

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Eine Liebesgeschichte, die unter die Haut geht! 

Auf den Umzug nach Santa Barbara hätte die 17-jährige Jill gut verzichten können. Sie fühlt sich fremd in der Stadt – bis sie in der Schule Adam begegnet und sich in ihn verliebt. Doch je näher sie ihm kommt, desto mehr geht er auf Abstand. Als sich seinetwegen auch noch die neuen Mitschüler von ihr abwenden, ist sie sich sicher, dass er etwas vor ihr verbirgt. Um ihre Liebe zu retten, muss sie hinter Adams Geheimnis kommen. Eine unerwartete Wendung macht es ihr aber beinahe unmöglich, den Kampf um ihn zu gewinnen.

(Quelle:Amazon.de)

Meine Meinung

Dieses Buch hat mich auf der emotionalen Ebene komplett abgeholt. Nica versteht es einen in den Bann zu ziehen und auf ganz leichte und dennoch unglaublich berührende Art, die Lebensgeschichte zweier junger Menschen zu erzählen. Ich bin so unglaublich dankbar, dass ich dieses Buch gelesen habe und einfach die Welt aus dem Augenwinkel von Adam und Jill erleben durfte.

 

Das Buch behandelt viele verschiedene Themen, die zwar nicht für jeden alltäglich sind, aber dennoch in der Realität passieren und oftmals nicht thematisiert werden. Wie weit kann eine Liebe reichen. Das was Adam und Jill miteinander erleben dürfen, ist keinesfalls selbstverständlich. Sie verspüren eine tiefe Verbundenheit zueinander, die für junge Menschen in diesem Alter in unserer Gesellschaft scheinbar unerreichbar ist. Diese Zuneigung, die sie zueinander empfinden ist beinahe zu schön, um wahr zu sein, als wäre das alles nicht real und nur ein Traum…

 

Ein für mich sehr wichtiges Thema, das wir praktisch alle jeden Tag selbst erleben oder mitansehen, hat Nica in diesem Buch auch angeschnitten. Jill hatte einen Fahrradunfall, der nicht spurlos an ihr vorbeiging. Die Narben, die sie davon trägt, werden sie ihr Leben lang an diesen Schicksalsmoment erinnern. Als sie in die neue Schule kommt, merkt man bereits, dass nicht alle akzeptieren können, dass diese Narben nun ein Teil von ihr sind. Was mich dann richtig wütend gemacht hat, war als sie sich in einer Situation nicht für die anderen, passend verhalten hat und sofort wurde sie als Freak abgestempelt. Sie wurde von allen ausgegrenzt, sogar von den Menschen, die vielleicht ihre Freunde hätten werden können. Ich finde es schrecklich, wenn ein Mensch irgendwo neu ist und man ihn eigentlich überhaupt noch nicht kennt und bereits verurteilt wird.

 

Ihr seht, dieses Buch hat mich ziemlich zum Nachdenken gebracht und es ist definitiv kein 0815 Buch. Denn es verbirgt sehr viele Wendungen, mit denen ich im Leben nicht gerechnet hätte und die diese Geschichte einfach perfekt gemacht haben. Ich kann wirklich jedem, der sehr gerne solche emotionale Kost liest, dieses Buch von Herzen empfehlen!

Zitate

"Du und ich -

das war das Beste,

was ich je erleben durfte."

- Adam

 

"Die Liebe deines Lebens findet dich dann,

wenn du am wenigsten mit ihr rechnest."

- Jill

bewertung

5/5 Sterne

 

Vielen Dank an den Carlsen Verlag und Nica Stevens für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0