· 

Always with you

Titel: Always with you

Autorin: Vanessa Siena

Verlag: Selfpublisher

Veröffentlichung: 17. Mai 2020

Seiten: 214

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

"Unconditional love is hard to find. But I was lucky to have found it in Bowie."

 

Bowie Aston and River Wilson have been best friends since they were kids. With River’s dad blaming him for his mother’s death since he was four years old, River had to endure the pain his father caused for years. Until he met Bowie and became part of her family. Her parents supported him, knowing his childhood wasn’t easy. They offered him shelter, no matter what he went through.Bowie and River have always been close. Cuddling and sleeping in the same bed most nights was turned into a habit, and they promised each other to never cross that thin line between friends and lovers.

 

They both knew it would only ruin the strong bond between them if they ever crossed it.After ten years of friendship, they both attend the same college, and even at eighteen and twenty years old, they keep their lust and needs to themselves, not wanting to wreck their special friendship.But how long can they go on without opening up about their feelings, when it's clear that they're both trying to suppress them toward each other?

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Mit „Always with you“ hat man nochmals eine komplett andere Seite von Vanessa Siena kennenglernt. Da Hunter & Harlow eher eine Geschichte mit krassen emotionalen Ausbrüchen war, ist diese Geschichte unglaublich süss und liebevoll, aber auch genauso mitreissend.

 

Ich lese nicht viele Bücher auf englisch, warum kann ich ehrlicherweise nicht genau sagen. Aber Vanessas Bücher sind immer ein Muss. Denn ihre Art zu schreiben ist so angenehm und ich muss nie einen Satz mehrmals lesen um ihn zu verstehen. Ich kann es wie ein deutsches Buch ohne Probleme in einem Rutsch durchlesen. Einer der Gründe warum ich ihre Bücher so liebe. Und ich finde sie hat auch den gleichen Humor und die gleiche Vorstellung einer perfekten Geschichte wie ich, denn einfach jedes Buch von ihr zieht mich in seinen Bann.

 

Was mich bei diesem Buch so mitgenommen hat, war die Beziehung zwischen River und Bowie. Wie sie zueinander waren, war einfach unglaublich berührend, weil man gerade bei River gemerkt hat, dass Bowie für ihn sein grösster Schatz ist und er alles für sie liegen gelassen hat. Bei Bowie war von Anfang klar, dass sie bedingungslos in River verschossen war. Aber beide hatten Respekt davor, ihre Freundschaft in den Sand zu setzen, wenn sie sich zu weit wagten mit ihrer heranblühenden Liebe.

 

Manchmal hätte ich den beiden am liebsten zugschrien, sie sollen doch endlich über ihre Schatten springen, weil einfach jeder Blinde das von zehn Meter Entfernung gemerkt hat, dass die Beiden total ineinander verschossen sind. Aber irgendwie hat es auch den Charme der Geschichte ausgemacht.

 

 Ich fand die Beiden Charaktere sehr sympathisch und habe beide direkt in mein Herz geschlossen, was mit ein Grund war, weshalb ich von Anfang an von der Geschichte angetan war.Auch die Nebencharaktere fand ich super. Zum einen die Freunde der beiden Protas, von denen ich mir ehrlicherweise auch noch eine Story vorstellen könnte und mein heimlicher Held Daryl, der Vater von Bowie. Er hat alles was er sagte immer auf den Punkt gebracht und hat mich etliche Male zum Lachen gebracht.

 

Ich kann jedem, der sich an englische Bücher wagen will, diese Liebesgeschichte wärmstens empfehlen. Sie ist locker und leicht und macht Lust auf mehr.

Zitate

"We never fought,

so why would anything go wrong

if we took the next step?"

- Bowie

 

"You're my happiness, Bowie.

Always."

- River

bewertung

5/5 Sterne

 

Vielen Dank an Vanessa Siena für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0