· 

Dangerous Hearts

Titel: Dangerous Hearts - Mit dir durchs Feuer

Autorin: Romina Gold

Verlag: beHEARTBEAT

Veröffentlichung: 01. Mai 2020

Seiten: 268

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Er geht durchs Feuer, um sie zu retten

Lauries Leben war perfekt - bis sie ihren Mann durch einen tragischen Unfall verlor. Nun lebt sie den gemeinsamen Traum allein: Sie hat sich ein eigenes Gestüt in Judson Creek aufgebaut, einem kleinen Ort inmitten der malerischen, aber rauen Bergwelt Montanas. 
Doch plötzlich ist Lauries neues Leben in Gefahr. Denn ein Brandstifter treibt sein Unwesen in Judson Creek und hat es auch auf das Gestüt abgesehen. Als in einer Nacht gleich drei Feuer in der Stadt ausbrechen, ist es Fire Fighter Ethan Bradley, der es gerade noch schafft, Laurie und ihre Tiere vor dem Flammeninferno zu retten. Die junge Frau fühlt sich auf Anhieb zu ihrem schweigsamen Retter hingezogen. Schnell kommen die beiden einander näher. Doch dann brennt es wieder - und Ethan gerät unter Verdacht ...
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Ich fand die Geschichte sehr schön, aber ich habe ein wenig mehr davon erwartet. Im ersten Moment, als ich den Klappentext gelesen habe, war ich begeistert, weil es sich um Feuerwehrmänner und heisse Angelegenheiten dreht. An sich fand ich die Storyline auch nicht verkehrt, aber mir fehlte einfach das gewisse Etwas.

 

Die ganze Geschichte verlief für mich sehr abgehackt und es fühlte sich an, wie wenn man verschiedene Geschichten parallel liest. Man hatte schon immer wieder Berührungspunkte, aber diese verschmolzen nicht richtig ineinander und so wurde ein Ereignis ans Nächste gereiht. Ich fand das sehr schade, weil die Story wirklich gut begonnen hat, mit den Brandanschlägen und der beginnenden Romanze zwischen Laurie und Ethan. Ich fand die beiden sowieso unglaublich toll, jedoch hatte Laurie meiner Meinung nach, ab der Hälfte des Buches leider keine sehr grosse Präsenz mehr, bis zum Ende des Buches der Showdown kam. Sie leistete ihren Teil zur Geschichte, aber für meinen Geschmack zu wenig, da mit ihr sozusagen alles begann.

 

Für mich war es eher eine Ethan-Geschichte, wobei ich ihn auch unglaublich sympathisch fand, das kann ich nicht bestreiten. Und er war sozusagen zwischen den Stühlen und musste nebst dem Finden des Brandstifters auch noch seine eigene Haut retten. Laut Klappentext bin ich jedoch davon ausgegangen, dass er ein sehr düsteres Geheimnis mit sich herumschleppt, was aber irgendwie nicht zum Vorschein kam.

 

Was ich auch sehr schade fand, ist dass man sehr schnell herausfand (also ich habs eigentlich immer gewusst) wer schlussendlich für das ganze Chaos zuständig war. Für mich waren die „Täter“ ein wenig zu sehr gesucht. Wobei ich den Ansatz der Geschichte echt loben muss, da auch etwas Action mit ins Spiel kam. Die Schlussszene, der sogenannte Showdown fand ich sehr spannend, wobei mich dann eben nicht verwundert hat, wer wie mit wem zu tun hat.

 

Aber alles in allem fand ich es eine sehr schöne Geschichte für zwischendurch und ich würde wieder ein Buch dieser Autorin lesen, da mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat. Und so wie ich gesehen habe, soll es noch einen zweiten Band geben mit Nikki, die ich während Band 1 als sehr undurchschaubar empfunden habe und ich gern mehr von ihr erfahren möchte.

bewertung

3/5 Sterne

 

Vielen Dank an den beHEARTBEAT Verlag für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0