· 

Richer than Sin

Titel: Richer than Sin

Autorin: Meghan March

Verlag: Lyx Verlag

Veröffentlichung: 29.06.2020

Seiten: 302

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindet

Für Geschäftsmann Lincoln Riscoff steht das Familienunternehmen an erster Stelle. Aber seine Welt gerät ins Wanken, als er erfährt, dass Whitney Gable zurück in der Stadt ist. Augenblicklich holen ihn die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht ein, die sein Leben für immer veränderte. Aber auch wenn das Verlangen, Whitney wiederzusehen, so stark ist wie nie zuvor, weiß Lincoln, dass er sich von ihr fernhalten muss: Denn Whitneys Familie ist seit Jahrhunderten mit seiner eigenen verfeindet. Und ein Riscoff und eine Gable dürfen niemals zusammen sein...

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Das war mein erstes Buch von Meghan March und ich bin ein absoluter Fan von ihr. Ich mag solche Bücher sehr, bei denen immer wieder etwas passiert und viele unerwartete Geheimnisse gelüftet werden. Wo man zwar erahnen kann, wie der Verlauf der Geschichte sein wird, aber am Ende dennoch überrascht ist.

 

Ich finde Meghan hat das mit diesem Buch perfekt geschafft. Sie hat mich in eine Welt entführt, in der die Riscoff Familie das absolute Sagen hat, aber nicht nur das, sondern auch sehr viele Geheimnisse hegt. Mittendrin Lincoln und Whitney die, so hatte ich oftmals das Gefühl, die Marionetten in dem ganzen Theater sind, die ihre Familie eigentlich gar nicht so gut kennen.

 

Normalerweise mag ich solche Geschichten, bei denen sich die Protas aus der Vergangenheit kennen, nicht so gern, aber bei diesem Buch hat es perfekt gepasst, weil man auch in die Vergangenheit und den Beginn der jungen Liebe miterleben durfte. Auch dabei hätte ich nicht gedacht, dass ich mit dem sprunghaften Wechsel zwischen Jetzt und der Vergangenheit so gut klarkomme. Aber ich muss einfach gestehen, dass dies zur Geschichte vollkommen gepasst hat. Ich hatte nie Probleme damit zu wissen, wo genau wir uns eigentlich bewegen, fand den Aufbau sehr passend zum ganzen Spannungsaufbau gewählt.

 

Natürlich musste ich mir dann auch sofort am Erscheinungstag Band 2 holen und auch bei diesem geht es einfach nahtlos spannend weiter. Der Cliffhanger in Band 1 war ja unglaublich fies. Ich finde den Cliffhanger im zweiten Band etwas entspannter, dennoch freue ich mich schon auf den Abschluss.

 

Etwas das mich etwas gestört hat, waren die vielen leeren Seiten im Buch. Meiner Meinung nach hätte man die Geschichte auch nur in zwei Bänden herausbringen können, denn die Bücher an sich sind schon ziemlich dünn und dann noch praktisch jedes Kapitel Leerseiten, fand ich persönlich vom Verlag her etwas unnötig gewählt.

 

Aber ansonsten alles mehr als tiptop.

Zitate

"Sie hebt den Kopf und schaut mit ihren blauen Augen in meine.

Der Anblick der Tränen, die darin schimmern, macht mich fertig.

"Es ist egal wo ich hingehe. Ich ruiniere alles.""

- Lincoln

 

"Ich hebe sie hoch und trage sie zu meinem Bett.

Zu dem Bett, in dem noch nie zuvor eine andere Frau war.

Zu dem Bett, in dem immer nur diese Frau sein sollte."

- Lincoln

bewertung

5/5 Sterne

 

Vielen Dank an den Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0