· 

Amber Eyes

Titel: Amber Eyes - Mit dir für immer

Autorin: Sina Müller

Verlag: beHEARTBEAT

Veröffentlichung: 30. September 2020

Seiten: 306

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Was passiert mit dir, wenn der Mensch, der dich vollkommen gemacht hat, nicht mehr da ist? Und dann jemand auftaucht, der dir Hoffnung gibt? Hast du den Mut, es noch einmal zu versuchen?

Alice versucht nach dem Tod ihres Zwillingsbruders Paul verzweifelt, wieder zurück ins Leben zu finden. Gerade, als sie anfängt, kleine Dinge wieder genießen zu können, bekommt sie eine Nachricht von Sam. Sam - ihre erste Liebe, Pauls bester Freund und ... weltberühmter Popstar.

Sam hat die Oberflächlichkeit der Musikindustrie satt. Seine Zeit als Boygroup-Star hätte ihn fast ruiniert. Er möchte ehrliche Songs machen, von seinem eigenen Leben erzählen. Aber hat er das überhaupt noch? Ein eigenes Leben?

Er macht sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Und trifft auf Alice.

Als die beiden sich begegnen, merken sie, wie sehr sie einander brauchen. Doch Alice kann nicht vergessen, dass Sam ihr das Herz gebrochen und ihren Bruder im Stich gelassen hat. Einen erneuten Verlust würde sie nicht verkraften. Ist Alice bereit, Sam eine zweite Chance zu geben? Und damit zu riskieren, dass ihr Herz erneut zerbricht?

Eine ergreifende Geschichte über Verlust, Verzeihen und eine große, unbesiegbare Liebe.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Sina hat mit diesem Buch eine wundervoll emotionale und tiefgründige Geschichte erschaffen. Ich fand die ganzen symbolischen Bedeutungen in der Geschichte sehr berührend und auch die vielen Weisheiten, die man selbst auch aus dem Buch mitnehmen konnte, haben mein Interesse gecatcht. Eine der wichtigsten Messages im Buch: Man sollte jeden Moment im Leben auskosten, mit allen geliebten Menschen um einen. Das Leben schreibt die Geschichte jedes einzelnen und jede Geschichte fängt anders an und hört anders auf, aber auf das, was es ankommt, ist das Zwischendrin.

 

Die Geschichte beschreibt, dass alles, was geschieht, einen Sinn hat. So hat auch der Tod von Paul einen tieferen Sinn, denn er führt Allie und Sam wieder zusammen und sie werden mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

 

Was mich bei diesem Buch sehr begeistert hat, war, dass das Thema Hochsensibilität eine Rolle spielt. Was es bedeutet und wie man damit umgeht. Leider ist dies einer der Themen, die ich bisher noch in keinem Buch gelesen habe und dass gerade der Musiker Sam Hochsensibel ist, hat irgendwie wie die Faust aufs Auge gepasst. Er, der mit so vielen Einflüssen auf einmal umgehen muss und oftmals komplett überfordert ist. Seine Reise zeigt deshalb auch auf, wie er mit dem Ganzen umgeht. Ich mag das sehr.

 

Obwohl ich zu Beginn meine Schwierigkeiten hatte, in die Geschichte einzutauchen, wurde es von Seite zu Seite immer besonderer und ergreifender. Die Magie an der ganzen Geschichte hat besonders die Beziehung zwischen Allie und Sam hervorgezaubert und ihren Blick aufs Leben, nach einem schweren Schicksalsschlag, gerade für Allie. Auch das Thema Verzeihen und nach vorne blicken hat seinen Platz im Laufe der Story erhalten.

 

Es hat mich auf einer ganz anderen Ebene berührt. Und ein Pluspunkt gibt es noch dafür, dass die Musik eine wichtige Rolle gespielt hat. Auch der Schreibstil war unglaublich angenehm und dies wird definitiv nicht das letzte Buch gewesen sein, das ich von Sina Müller gelesen habe.

Zitate

"Am Ende sind es nicht die Jahre,

die zählen,

sondern die Momente,

die in Erinnerung bleiben."

- Sam

bewertung

5/5 Sterne

 

Vielen Dank an  beHEARTBEAT und Sina Müller für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0