· 

Secret Academy

Titel: Secret Academy: Verborgene Gefühle

Autorin: Valentina Fast

Verlag: One Verlag

Veröffentlichung: 30. September 2020

Seiten: 449

Link zum Buch

Rezensionsexemplar

Inhaltsangabe

Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war.

"Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner."

 

Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen.

 

Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz. Der Auftakt einer neuen fesselnden Dilogie von Erfolgsautorin Valentina Fast!

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Eine rundum packende Geschichte um die Secret Academy. Alexis hat mich in ihre vorbestimmte Welt mithineingezogen, aus der ich kaum mehr entfliehen wollte. Ich fand den Mix der Geschichte super passend, zwischen einer eher Action geladenen «Agenten» Story zu einer College/Internat Geschichte. Dazu die passende Menge Drama und Liebesgeschichte. Und natürlich durfte dabei ein fieser Cliffhanger nicht fehlen, der einen gespannt auf den zweiten Band warten lässt.

 

Ich fand den ganzen Aufbau der Story sehr interessant, obwohl es zu Beginn etwas gedauert hat, bis ich in der Geschichte drin war. Ab der Hälft wurde es jedoch immer besser und besser, ganz besonders, weil man die ganzen Charaktere besser kannte und dann auch das Thema Liebe immer mehr ein Thema wurde.

 

Alle Charaktere waren super passend für das Setting, ganz besonders haben es mir jedoch Dean und Adam angetan. Dean, der genau weiss, was er will und Alexi immer wieder herausfordert und Adam, eher der geheimnisvolle, aufregende Typ, den man eigentlich komplett falsch einschätzt, bis er immer mehr auftaut.

 

Der Titel «Verborgene Gefühle» passt einfach perfekt zum ganzen Drumherum. Und auch das Cover gefällt mir unglaublich gut. Die ganze Geschichte hat mich auch sehr an die Lux-Reihe erinnert, welche einer meiner liebsten Reihen ist, was wahrscheinlich auch ein Grund war, warum ich mich damit so wohl gefühlt habe.

 

Nun bin ich sehr gespannt, wie die Reise für Alexis weitergeht und vor allem wer sich schlussendlich als gar nicht so nett entpuppt, wie er sich ausgibt und wer ein dreckiges Geheimnis verbirgt.

bewertung

4/5 Sterne

 

Vielen Dank an die Bloggerjury für das Rezensionsexemplar.

So, das wars von mir soweit...

Bis zum nächsten Mal! ;)

 

Eure Enny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0